Yann Jaime Sepulveda

Biographie:

Yann Jaime wurde in der Schweiz als Sohn eines chilenischen Vaters und einer Schweizer Mutter geboren und hat einen Abschluss in Architektur von der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Zürich. Er ist um die Welt gereist und hat sich von den Landschaften und Kulturen inspirieren lassen, die seinen Weg kreuzten. Seine künstlerische Reise führte ihn von Vietnam über die Schweiz, Italien und Polen nach Frankreich, doch erst in Paris, nach einem Aufenthalt an der École du Louvre, verfeinerte er seine Bildsprache wirklich. Inspiriert von der Kunstgeschichte und in Ölmalerei im Atelier von Edgar Saillen ausgebildet, vereint Yann Jaime alte und zeitgenössische Techniken in einer fesselnden visuellen Symphonie. Seine Werke laden den Betrachter auf eine Zeitreise ein, bei der sich Bezüge zur zeitgenössischen Kultur oder zur französischen Kunstlandschaft des 19. Jahrhunderts mit der charakteristischen zentralperspektivischen Rahmung von Videospielen vermischen. In dieser Verschmelzung scheint sich die Zeit zu krümmen und Momente zu bieten, die sowohl abgeschlossen, laufend als auch bereits vergangen sind, und so Faszination und Stillstand hervorrufen. Besonders bemerkenswert ist die Art und Weise, wie Yann Jaime die klassischen Genres Porträt und Stillleben durch den Rückgriff auf die zeitgenössische Realität zum Leben erweckt. Seine dem Alltag entnommenen Themen werden in Kompositionen voller Emotionen und Intrigen verwandelt. Mit seinen Werken lädt Yann Jaime uns ein, über den konventionellen Realismus hinauszugehen und eine tiefere Sicht auf die Realität zu entdecken, eine aufregende Realität, die erforscht und interpretiert werden muss. Jedes Gemälde ist eine Einladung, über unsere eigene Existenz und die Rolle, die wir in dieser sich ständig verändernden Welt spielen, nachzudenken.

Ausstellungen & Kunstmessen (Auswahl):

• Muisca Art Center, February 2024, Paris
• PassepARTout Gallery, June-September 2023 Milano
• La Botica, October 2022, Paris

Der Künstler über sein Werk: