Mario Meier

Biographie:

Mario Meier wurde1973 im jetzigen Aue-Bad Schlema geboren und ist in Zschorlau im Erzgebirge – quasi der „Wiege der Holzschnitzerei“ – aufgewachsen.

Er erlernte bereits als Kind und Jugendlicher die Grundlagen der Schnitzkunst bei den dortigen „alten Meistern“ und war schon in frühen Jahren an Gruppenausstellungen und Auftritten – wie beispielsweise im damaligen „Pionierpalast“ in Berlin – beteiligt.

Während Lehre und Studium entwickelte sich auch das Interesse für Bildhauerei und Malerei. Besonders angetan hatten es ihm Künstler wie Ernst Barlach und Heinz Tetzner, wenngleich sich sein eigener Stil in eine andere Richtung entwickelt. Eine nahezu lebenslange Freundschaft und gemeinsame Kunstprojekte verbinden ihn auch mit dem Karikaturisten Stephan Buße.

Nach Auftragsarbeiten sowie der Verwirklichung eigener, ganz persönlicher Projekte, wurde er unter anderem mit einer Illustration in Sebastian R. Böhm´s Anthologie „Die Astronautin“ (2020) betraut.

Der Künstler hat 2021 sein Atelier in die „Karl-May-Stadt“ Hohenstein-Ernstthal verlegt, wo er sein Wirken weiter ausbauen und perspektivisch erweitern wird.

Ausstellungen & Kunstmessen (Auswahl):

Zahlreiche Ausstellungen u.a in Deutschland und der Schweiz.

Der Künstler über sein Werk:

“Neugier ist die Inspiration, die Lust Neues mit traditionellem zu verbinden, einer Farbe ein Bild zu geben”.