Barbara Paschke

Biographie:

Barbara Paschke ist eine freischaffende, autodidaktische Künstlerin aus Berlin, die 1961 in Meißen geboren wurde. Sie malt seit 2018. Der Grund hierfür ist ihre Krankheit. Erst durch die Malerei hat sie einen Weg gefunden zu kommunizieren. Mit ihren Bildern drückt sie aus was sie bewegt, sie aber nicht in Worte fassen kann. Daher kommt wahrscheinlich auch die Vielfalt und die Unterschiedlichen Richtungen der Bilder.

Ausstellungen & Kunstmessen (Auswahl):

Sie nahm an zahlreichen Ausstellungen und Wettbewerbe teil, u. a. in Deutschland, Luxemburg und der Schweiz.

Der Künstler über sein Werk:

“Kunst ist für mich; wenn das Werk direkt das Herz berührt, der Betrachter verweilt, Verbindungen knüpft und Ruhe findet…

Meine Werke sind sehr unterschiedlich, ich bewege mich teilweise nah am Impressionismus, dann wieder an der Gegenwart bis hin zur Abstrakten Malerei, aber kein Mensch fühlt sich jeden Tag gleich.

In meinen Werken mit der Signatur: 2eyes, findet man ein Augenpaar – Warum?- nicht nur das Auge des Betrachters taucht ein, wertet und definiert das Bild… Bilder lösen in uns etwas aus – sie „sehen“;- durch Gestaltung -Tiefe, Farbe, Schatten, Licht – direkt in unsere Seele.

Jedes meiner Bilder entsteht direkt auf der Leinwand, da der erste Entwurf normalerweise auch der beste ist. So sollte es auch das endgültige Bild werden.

Diese Methode gibt mir die Möglichkeit als Betrachter das Werk wachsen und entstehen zu sehen”.